< zurück zur Übersicht

Hauswirtschaftsraum vorbereiten

Geschrieben am: 19.07.2017, 14:48:55 I von  zu Beplanken

Am Besten sollte vor der Sanitär- und Heizungsinstllation der Hauswirtschaftsraum schon weitestgehend fertig sein - alles was beplankt werden darf schon beplanken (Decke muss ja meistens offen bleiben), schon verspachteln und am Besten auch schon streichen. Wenn die Leitungen und die ganzen Geräte aufgestellt sind kommt man da ganz schlecht bis gar nicht mehr dran.

Weitere Tipps zum Thema

Fermacell anbringen
09.02.2017  |  08:57 Uhr  |  geschrieben von UnserHaus  |  Kategorie: Beplanken

Hallo Ihr Häuslebauer, wir haben es geschafft unser Haus ( Lifestyle 28 ) in 4 Monaten auszubauen und das mit nur 2 Männer und eine Frau. Ich wollte euch ein Tipp geben ... weiterlesen
Außen Holz renovieren
07.10.2014  |  09:59 Uhr  |  geschrieben von Hinkelstein  |  Kategorie: Beplanken

die Loggia des Hauses 100L, nach 25 Jahren. Das Holz war mit einer Lasur gestrichen. Diese Material hält hier keine 2 Jahre, das Holz wird beim Regen nass. Daher wurde der Ans... weiterlesen
Bemusterung in Hückelhoven
24.09.2013  |  17:07 Uhr  |  geschrieben von reichel  |  Kategorie: Beplanken

Wir waren sehr zufrieden mit der Beratung im Bemusterungshaus, wir haben dort alles gefunden und man spart sogar viel Zeit, den der Weg in viel Baumärkte wurde uns d... weiterlesen
Alle Tipps zum Thema