Pooldach

Bautagebuch von anjahertzog
Italien, Spanien, Kroatien, … Der Sommer rückt näher und das Meer ruft! Für die meisten von uns ist es einfach das höchste der Gefühle, sich ein-zwei Wochen im Jahr zu gönnen, in denen man sich einfach nur die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, fröhlich im Meer oder im Hotelpool plantscht und die warme Jahreszeit genießt. Doch leider ist dieses Vergnügen zeitlich begrenzt auf wenige Urlaubswochen im Jahr. Aber warum nicht einfach den Urlaubs-Badespaß nach Hause holen? Hier erfahren Sie, warum dies einfacher ist, als Sie denken!

Kein Platz? Die Lösung: ein Rundpool – klein, aber fein.

Die Kinder liegen Ihnen damit schon lange in den Ohren, und auch Sie erwischen sich immer öfter beim Tagträumen vom Schwimmen in Ihrem eigenen Pool? Nun machen Sie wahrscheinlich das, was viele Erwachsene in so einer Situation machen: Gegenargumente finden. Doch lassen Sie sich von dieser leisen vernünftigen Stimme in Ihrem Hinterkopf nicht den Spaß verderben. Auch wenn Ihr Garten eher eine überschaubare Größe hat bedeutet das noch lange nicht das Bade-Aus – es muss ja nicht gleich eine riesige Luxus-Badeoase sein. Für einen kleinen, aufblasbaren Rundpool ist schnell ein Plätzchen gefunden, und der Badespaß ist auch mit der bescheideneren Pool-Variante garantiert!

Kalte Füße? Nicht mit Pooldach!

Sie haben zwar schon daran gedacht, sich einen Rundpool in den Garten zu stellen, doch fürchten hohe Energiekosten für das Heizen des Wassers, da in Ihrem Breitengrad die sommerliche Durchschnittstemperatur weit unter 25 °C liegt? Oder Sie befürchten, Ihren Pool nicht richtig genießen zu können, weil es vielleicht zu oft regnet oder kalter Wind weht? Diese Befürchtungen sind zwar nicht aus der Luft gegriffen, doch gibt es hierfür eine simple Lösung: Eine Poolüberdachung. Spezielle Poolabdeckungen für Rundpools wie z.B. von SunnyTent fungieren als schützendes Pool-Zelt: Über den Rundpool angebracht halten sie Wind und Regen ab und sorgen für eine Art Treibhaus-Effekt im Zelt – das Wasser und die Luft im Zelt werden durch die einwirkende Sonne erwärmt, wodurch Sie von Frühling bis Herbst warmes Schwimmwasser genießen können, und das ohne zusätzliche Energiekosten. Einfach wunderbar!

Mehr Aufwand als Entspannung? Eine Poolabdeckung hilft!

Nicht wenige schrecken vor der Anschaffung eines Pools nur deshalb zurück, weil sie nicht in erster Linie an die Entspannung und Unterhaltung denken, die sie sich damit in den Garten holen, sondern eher daran, dass die Poolpflege und -reinigung viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Selbstverständlich muss auch ein kleiner Rundpool gepflegt und das Wasser entsprechend aufbereitet werden, doch auch hier bietet eine passende Poolabdeckung Abhilfe. Grobe Verschmutzungen wie Laub, Pollen, Staub oder auch Insekten werden dadurch vom Wasser ferngehalten. Außerdem hat ein gut verschlossenes Pooldach den Vorteil, dass das aufbereitete Wasser weniger verdampft. Dadurch muss es weniger oft gewechselt werden – das bedeutet weniger Zeit für die Poolpflege und dafür mehr Zeit zum Genießen!

Sie sehen also, es ist gar nicht mal so kompliziert, sich den Urlaub in den eigenen Garten zu holen. Mit dem richtigen Zubehör können Sie von Frühling bis Herbst Ihren warmen und sauberen Pool genießen – und das ohne Energiekosten und hohen zeitlichen Aufwand. Dem Badespaß für Groß und Klein steht also nichts mehr im Weg!
Hier schreibt
anjahertzog
Der Sommer rückt näher und das Meer ruft! Sie haben zwar schon daran gedacht, sich einen Rundpool in den Garten zu stellen.
Infopaket