Druckluftnagler/Tacker vs. Schnellbauschrauber

Druckluftnagler/Tacker vs. Schnellbauschrauber

Beitragvon JensK79 » Mo 28. Okt 2013, 16:56

Tach Gemeinde

In Vorbereitung meines Innenausbaus stolpere ich gerade über das o.g. Thema.

Die Fermacell Platten kann man ja ordentlich Druckluftnageln bzw. Tackern.

Vorteil ist wohl das man schneller ist und immer 1 Hand frei hat. Noch dazu kann man die Folie ebenfalls Tackern.
Nachteil wird wohl sein: Dran ist Dran. Ein einfaches Abschrauben entfällt wenn man die Platten wieder abmachen muss.

Bei den Gipskartonplatten bin ich mir nicht mehr so sicher. Da muss ich mal die Homepage von Knauf studieren.

Ein befreundeter Trockenbauer schwört auf Schnellbauschrauber, sein Kollege auf Nageln/Tackern... :roll:

Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht?

Gruß, Jens
JensK79
 
Beiträge: 1123
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 20:12

Re: Druckluftnagler/Tacker vs. Schnellbauschrauber

Beitragvon Maerzke » Mo 28. Okt 2013, 17:11

Mit Dran ist Dran hast du recht.
Mal eine Platte falsch getackert und du brauchst eine halbe Ewigkeit um die wieder abzubekommen.
Lohnt sich eine Drucklufttacker bei nur einem Haus? Gipskartonplatten mit Tacker wird nicht funzen, da jede Klammer den Gipskarton zum brechen bringt und gnadenlos durchdringt.
Bei uns hat ein einfacher Trockenbauschrauber für die mitgelieferten Schrauben völlig ausgereicht, wir waren zu zweit mit einem Schrauber (meine Frau und ich) nach 2 Monaten mit dem Innenausbau (Dämmung, Fermacell, Folie und Gipskarton) durch.
Maerzke
 
Beiträge: 356
Registriert: So 30. Sep 2012, 14:30


Zurück zu Innenausbau